Kontakt
Thomas Scholz Elektrotechnik
Steinstraße 27
40210 Düsseldorf
Homepage:www.scholz-elektrotechnik.de
Telefon:02103 48060
Fax:0211 13069636

Hochstrom-Leiterplattenklemme für die Leistungselektronik von Phoenix Contact

Mit der neuen Leiterplattenklemme MKDSP 95 von Phoenix Contact können nun bis zu 232 A direkt auf die Leiterplatte übertragen werden.

Die Klemme fasst bei einer Spannung bis zu 1000 V Leiter mit einem Querschnitt von bis zu 95 mm². Mit der kleineren Variante MKDSP 50 können mit Leiterquerschnitten bis 50 mm² 150 A übertragen werden. Für den einfachen und sicheren Anschluss werden bei beiden Klemmen handelsübliche Torx-Schraubendreher verwendet. Die ein- bis fünfpoligen Leiterplattenklemmen sind wellenlötfähig und bieten einen integrierten Prüfabgriff. Phoenix Contact erweitert mit den MKDSP 50 sowie MKDSP 95 sein Produktportfolio im Bereich der Leiterplattenklemmen für hohe Ströme.

Hochstrom-Leiterplattenklemme für die Leistungselektronik von Phoenix Contact
Quelle: Phoenix Contact

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang